Die Sträus’l

Wohnen heißt zuhause sein

In unserem wunderschönen Einfamilienhaus finden Kleinkinder und Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren ein gemütliches Zuhause.

In unserem Haus sieht es aus wie in einem Familienwohnhaus. Im Erdgeschoss befinden sich ein Flur mit Zugang zum Souterrainbereich, zwei Bäder, 2 Kinderzimmer, das Betreuerzimmer und die Küche. Nebenan findet man das Esszimmer und ein gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer. Von der Küche aus gelangt man auf die schöne Sonnenterrasse. Über eine massive Holztreppe wird das Obergeschoss erreicht, in dem von einem geräumigen Flur 3 Einzelzimmer und ein Doppelzimmer abgehen.

Hier gibt es ein weiteres Bad mit Dusche. Große Fenster bringen viel Licht in die liebevoll gestalteten Kinderzimmer. Im Souterrainbereich befinden sich ein weiteres Bad mit Dusche, ein Entspannung- und Freizeitraum sowie verschiedene Lagermöglichkeiten. Über einen separaten Eingang gelangt man hier auch in die Räumlichkeiten, die für die Eltern und Gäste zur Verfügung stehen. Das Eltern- und Gästezimmer verfügt über ein eigenes Bad und eine Pantryküche. Auf unserem Grundstück befindet sich außer unserem Wohlfühlhaus noch ein großzügiges Nebengelass mit einer Doppelgarage, einem Carport und einer Werkstatt.

Da uns die Aufrechterhaltung der familiären Beziehungen besonders am Herzen liegt, nehmen wir gern Geschwisterkinder auf. Die gemeinsame Unterbringung kann helfen, den Verlust der gewohnten familiären Umgebung zu verarbeiten sowie das Trauma einer Herausnahme aus der Herkunftsfamilie und die Gefahr von vorzeitigen Beziehungsabbrüchen zu mildern. Zudem wird so eine intensive Arbeit mit den Eltern und anderen Bezugspersonen ermöglicht und gefördert. Unser Ziel ist es, den Kindern die größtmögliche Zuwendung, Wärme und Wertschätzung sowie eine fachlich fundierte Begleitung zukommen zu lassen.

Zielgruppe

Die Sträus’l sind eine familienanaloge Kleinkindgruppe mit erhöhter Betreuungsintensität, die Kinder im Alter zwischen 0 bis 10 Jahren aufnimmt, dabei werden natürlich auch Geschwisterkonstellationen berücksichtigt.

Basierend auf § 27 SGB VIII in Verbindung mit §§ 34, 35a SGB VIII; Heimerziehung, sonstige Betreuungsform betreuen und fördern wir Kinder mit z. B:

  • belasteten familiären Hintergrund
  • Gewalt- & Konflikterfahrungen
  • Auffälligkeiten im emotionalen/sozialen Bereich
  • gering ausgeprägte soziale Kompetenzen
  • Lern- & Leistungsbeeinträchtigungen

Auffangen und Schützen

Zusätzlich zu den 7 Plätzen in der Kinderwohngruppe, können wir 2 weiteren Kindern eine kurzfristige Aufnahme und Unterbringung ermöglichen. Für den Fall, dass Kinder für einen bestimmten Zeitraum nicht in ihrer Familie verbleiben können, wie z.B. während eines Clearing-Prozesses oder wenn die Familie anderweitig Unterstützung und Entlastung benötigt, bietet unser Haus in Strausberg die Integration in eine gut strukturierte Kindergruppe sowie einen behüteten Rahmen und sicheren Schutzraum. Eine intensive Begleitung des Kindes und auch der Eltern ist bei Bedarf möglich, um der Familie bei der Suche und Entwicklung von Perspektiven beratend zur Seite zu stehen. Das Eltern- und Gästezimmer bietet Eltern die Möglichkeit, eine intensive Zeit mit ihrem Kind zu verbringen und dabei eine gründliche Elternarbeit durch die Pädagogen der Wohngruppe in Anspruch zu nehmen.

Die Wattenbeker Lern- & Sozialtherapeutische Betreuung, kurz LSB, richtet sich an Kinder und Jugendliche mit einem erhöhten Bedarf an Betreuung und Förderung in vorschulischen und schulischen Bereichen. Zusätzlich zur Betreuung im Regelgruppenbetrieb kann die „Wattenbeker LSB“ als schulergänzendes Betreuungsmodul verstanden werden.