Jugendhaus

Beschreibung des Hauses

Das Jugendhaus bietet 8 Jugendlichen und jungen Erwachsenen Platz in einem Haus, dessen Baustil schon beim Eintritt eine einladende und gemütliche Atmosphäre vermittelt.

Die offene Wohnküche und der Essbereich stellen den zentralen Mittelpunkt dar. Das angrenzende Wohnzimmer ermöglicht Zusammenkünfte der Jugendlichen und einen Zugang zum eingewachsenen Garten mit großer Terrasse.
Im Erdgeschoss befinden sich zudem 3 Einzelzimmer für die Jugendlichen, das Büro und zwei Bäder. Im Obergeschoss sind 5 weitere Einzelzimmer für die Jugendlichen und ein Bad. Dazu gibt es dort eine von den Jugendlichen als „Chillout Lounge“ bezeichnete Räumlichkeit. Hier können die Jugendlichen ihrem Bewegungsdrang, z. B. beim Kickern nachkommen.

Der Garten kann sowohl für spielerische Möglichkeiten, als auch für gemütliche Gemeinschaftsaktivitäten genutzt werden. Zudem gibt es einen Holzschuppen, der als Räumlichkeit zu kreativem Handwerken zur Verfügung steht.

Zielgruppe

Unsere stationären Hilfsangebote richten sich an Jugendliche

  • ab 12 Jahre,
  • an Heranwachsende aus dem Jugend- und Familienhaus in Wattenbek, die in der Stabilisierungs- und Ablösungsphase im eigenen Wohnraum und bei der Übernahme von Verantwortung für ihr Leben abnehmende Unterstützung und Begleitung erfahren möchten,
  • die Begleitung in lebenspraktischen Bereichen benötigen,
  • die unsere Hilfsangebote bei der Entwicklung einer schulischen oder beruflichen Perspektive in Anspruch nehmen möchten

Besonderheiten

In der Jugendwohngruppe liegt der Schwerpunkt auf dem

  • familienorientierten Ansatz, der mit einer intensiven Beziehungsarbeit verbunden ist.
  • Auf der Grundlage der Hilfeplanung werden individuelle Entwicklungskonzepte erstellt mit dem Ziel, den Verselbständigungsprozess einzuleiten, der eine Vorbereitung auf die Jugendwohngemeinschaft sein kann.
  • Auch kann die Rückführung in die Herkunftsfamilie eines Jugendlichen das Ziel der Maßnahme sein.

Wir streben eine ganzheitliche Entwicklung des jungen Menschen an. Hierzu gehören für uns das familiäre Umfeld, die schulische oder berufliche Integration und die Förderung einer sinnvollen Freizeitgestaltung. All diese Punkte werden von uns begleitet, bei Bedarf auch kontrolliert und mit dem Jugendlichen / jungen Erwachsenen thematisiert, strukturiert und reflektiert.

Den Jugendlichen stehen bei Bedarf folgende Zusatzangebote zur Verfügung, die sich aus den unterschiedlichen Zusatzqualifikationen der Mitarbeiter des Kleeblatt ergeben:

  • Nutzung der Wattenbeker LSB® (Lern- und Sozialtherapeutische Betreuung zur Wiedereingliederung in die Regelschule, Vorbereitung auf externe Schulabschlüsse
  • Antiaggressivitätstraining
  • Ergotherapie
  • Erlebnispädagogische Angebote
  • Fortführung der Verselbständigung in der Jugendwohngemeinschaft
  • Betreutes Wohnen im eigenen Wohnraum