LSB

Wattenbeker LSB

Lern- und Sozialtherapeutische Betreuung

Die Wattenbeker Lern- und Sozialtherapeutische Betreuung ist ein Zusatzmodul für Kinder und Jugendliche, denen ein regelmäßiger Schulbesuch nicht möglich ist bzw. bei denen ein besonderer Förderbedarf besteht. Wir arbeiten in partnerschaftlicher Kooperation mit den ansässigen Regelschulen.

Die Wattenbeker LSB ist sowohl eine schulergänzende als auch schulintegrierende Maßnahme, die als eine Möglichkeit der Eingliederungshilfe zu verstehen ist.

Eine große therapeutische Vielfalt, ein wertschätzender und konsequenter Umgang mit den Kindern- und Jugendlichen macht eine erfolgreiche Arbeit möglich.

Die LSB besteht aus einem multiprofessionellem Team, das sich aus Lerntherapeuten, Ergotherapeuten, Sonder- und Sozialpädagogen und Erziehern zusammensetzt.

Die Teilnehmer sollen neue Kompetenzen erlernen, die es ihnen ermöglichen wieder eine Regelschule zu besuchen bzw. in ihrem Klassenverband bleiben zu können.

Die Wattenbeker LSB bietet zudem Raum für Kinder und Jugendliche mit zusätzlichem Förderbedarf, deren Fähigkeit zur Teilhabe an der Gesellschaft in erheblichem Umfang beeinträchtigt ist. Jugendliche und junge Erwachsene können in der LSB auf einen externen Schulabschluss vorbereitet werden.

Bei einer Gruppengröße von bis zu fünf Kindern pro Standort steht die individuelle Förderung im Vordergrund.

weiterführende Informationen:
Konzept der Wattenbeker Lern- und Sozialtherapeutischen Betreuung